Gauss Tipps

Hier sind sie: Die frischen Gauss Tipps für die nächste Woche (dieses Mal vermutlich länger gültig):

Das Coronavirus ist überall Thema und wie sich sicherlich jede*r vorstellen kann, werden in diesen Gauss Tipps daher keine öffentlichen Veranstaltungen empfohlen. Stattdessen kommen heute ein paar Ideen, wie man die Zeit zuhause verbringen kann, während man so viel wie möglich auf soziale Kontakte verzichtet.

Das einfachste zuerst: Klar, man kann Fernsehen schauen, Serien und Filme streamen, Computer spielen, so lange YouTube schauen, bis man weiß, welche Geräusche Zebras machen und man kann natürlich ganz viel schlafen. Aber erstens wird das nach einer Weile langweilig und zweitens ist das nicht sonderlich produktiv.

Daher soll diese Liste als Inspiration dienen, falls man etwas Abwechslung sucht.

  • mit Familien und Freund*innen telefonieren oder einen Videoanruf starten
  • ein Projekt beenden, was schon lange rumliegt (z.B. etwas handwerkliches, die Wand streichen, ein Bild fertig malen usw.)
  • oder sich ein neues Projekt bzw. Hobby suchen, z.B. mit Malen, Meditieren, Zeichnen, Nähen, Stricken, einen neuen Tanz lernen, Yoga, endlich mal einen Spagat lernen, Tagebuch schreiben, DIY-Projekte o.Ä…

  • ein Buch oder E-Book lesen (oder mehrere)
  • etwas Neues kochen oder backen (
  • Sport zuhause, z.B. mit Workout-Videos aus dem Internet
  • eine neue Sprache lernen oder verbessern, z.B. mit einer App oder durch das Schreiben/Telefonieren mit Freund*innen aus einem passenden Land
  • Karten- oder Brettspiele mit den Mitbewohner*innen spielen
  • seine Pflanzen umtopfen
  • die Möbel im Zimmer umstellen
  • aufräumen und putzen: perfekte Zeit für den Frühjahrsputz, diesmal vielleicht sogar inklusive Fenster putzen, auf allen Schränken wischen und den Kleiderschrank ausmisten (falls nötig)
  • für die Uni lernen / das neue Semester vorbereiten, dazu kann auch die Recherche für oder das Schreiben von Hausarbeiten/SA/BA/MA zählen
  • das Musikinstrument, was schon lange in der Ecke liegt, mal wieder in die Hand nehmen oder etwas Singen
  • älteren Personen / Risikogruppen deine Hilfe anbieten, z.B. den Einkauf für sie erledigen
  • das Handy und/oder den PC ausmisten (Dateien und Fotos sortieren oder löschen), auch eine gute Gelegenheit um in Erinnerungen zu schwelgen
  • Self-Care (ein Bad nehmen, eine Gesichtsmaske machen, zur Lieblingsmusik durchs Zimmer tanzen)
  • Und wenn das alles nicht hilft: Einfach mal nichts tun, Langeweile fördert bekanntermaßen die Kreativität

In diesem Sinne: Bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar