Gauss Tipps

Hier sind sie: Die frischen wöchentlichen Gauss-Tipps vom 30.09 – 13.10.2020

Braunschweig, Vorträge: JourneyStamps – 01.10.2020, 18:00 – 21:00 Uhr

Als Spezial der Travel Story Eventreihe ist unter dem Motto “Zusammen leben, zusammen wachsen”, eines der Ziele der interkulturellen Woche 2020, sich über Grenzen hinweg miteinander auszutauschen, Vorurteile abzubauen und gemeinsam Perspektiven für die Zukunft zu schaffen. Wie leben wir gut zusammen? Wie heißen wir Menschen anderer Herkunft willkommen und was macht das mit uns als Gesellschaft?

Am 1. Oktober gehört die Bühne für “Unsere gemeinsame Kultur” denen, die selber aus anderen Kulturen kommen, Deutschland als neues Land kennenlernen und sich hier ein neues Leben aufgebaut haben. Als Redner sind Asih Feuerhahn (Deutsch-Indonesische Gesellschaft e.V.), Luz Helena Marín Guzmán (Künstlerin und Kulturmanagerin – Kolumbien/Italien) sowie Fabien Diffe (Student Freie Kunst an der HBK – Kamerun) dabei. Ergänzt wird das Programm um eine anschließende Podiumsdiskussion, in der es um die Erfahrungen der Redner in Deutschland geht und wie eine gemeinsame Kultur definiert und gestaltet werden kann.

Der Eintritt ist frei, aber es ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

Weitere Informationen gibt es hier.

Webinar: 16. Bioethik-Symposium „Möglichkeiten und Grenzen der Gen-Therapie mit der Gen-Schere“ – 08.10.2020, 14 – 18 Uhr

Am Donnerstag, 8. Oktober 2020, findet von 14 bis 18 Uhr das 16. Bioethik-Symposium „Möglichkeiten und Grenzen der Gen-Therapie mit der Gen-Schere“ als Webinar statt. Die Informations- und Diskussionsveranstaltung mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten behandeln die folgenden Themen

  • Gen-Schere: CRISPR/Cas9 – ein leistungsstarkes Werkzeug zum Verändern von Genen und deren Aktivität: Prof. Dr. Dagmar Wirth, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung Braunschweig
  • Operationen am offenen Genom – mögliche Anwendung der CRISPR/Cas-Gen-Schere in der klinischen Medizin: Prof. Dr. Jürgen Krauter, Medizinische Klinik 3 im Klinikum Braunschweig
  • Rechtliche Herausforderungen der therapeutischen Anwendung der Gen-Schere: Prof. Dr. Susanne Beck, Juristische Fakultät der Leibniz-Universität Hannover
  • Die CRISPR/Cas-Technologie und die menschliche Lebensform: Anthropologische und ethische Reflexionen Prof. Dr. Stefan Heuser, Institut für Religionspädagogik der Technischen Universität Braunschweig

Die Veranstaltung ist kostenlos, bedarf aber aufgrund der aktuellen Situation einer verbindlichen Anmeldung.

Zum Anmeldeformular und weiteren Informationen geht es hier.

Braunschweig: Konzert: 3 Tage Neue Musik – 09. – 11.10.2020

NATURA RENOVATUR – Wiederherstellung des Gewohnten. Gleichzeitig ein neuer Anfang. Unter diesem Motto nimmt das Festival „Drei Tage Neue Musik Braunschweig“ das Werk Giacinto Scelsis in den Fokus und entwickelt daraus einen programmatischen Parcours, der ausgehend von Scelsis Werktitel Natura Renovatur die Klangwelt des 21. Jahrhunderts neu definiert.

Das Festival mit drei moderierten Konzerten findet vom 9. bis 11. Oktober in der Dornse des Altstadtrathauses statt.

  • Eröffnungskonzert am Freitag, 9. Oktober, 19:30 Uhr: Natura Renovatur
  • Samstag, 10. Oktober, 19:30 Uhr: Absolute Freiheit
  • Sonntag, 11. Oktober, 11:00 Uhr: Komponistenportrait Giacinto Scelsi

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. Weitere Informationen und Tickets gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar