Gauss-Tipps

Gauss Tips 22.01. – 29.01.2020

Hier sind sie: Die frischen wöchentlichen Gauss-Tipps vom 22.-29.01.2020

BRAUNSCHWEIG, Vortrag: Fluchtursache Klimawandel – 23.01. 19:00 Uhr

Der Klimawandel und die damit einhergehenden Folgen und notwendigen Maßnahmen sind hierzulande zu einem zentralen Thema öffentlicher Debatten geworden. Anderswo zeigen sich die Folgen des Klimawandels schon lange als Gefahr für die Existenz. Längst kommt es aufgrund der Wasserknappheit zu Verteilungskonflikten. Durch den menschengemachten Klimawandel werden schon heute die Lebensgrundlangen in vielen Ländernzerstört. Vor welchen klimatischen Herausforderungen stehen Menschen in Ländern des Nahen Ostens? Inwieweit bedingen Folgen des Klima- und Umweltwandels politische Konflikte? Finden sich diese Entwicklungen in den aktuellen Debatten der Flucht- und Migrationspolitik wieder? Wo: Haus der Kulturen e. V., mehr Informationen hier.

BRAUNSCHWEIG, Lange Museumsnacht – 25.01. 17:00 – 24:00 Uhr

Die drei Landesmuseen in Braunschweig (Sonderausstellungen des Braunschweigischen Landesmuseums, Herzog Anton Ulrich-Museums und der Burg Dankwarderode sowie die Dauerausstellungen des Herzog Anton Ulrich-Museums sind für 9,00 Euro Eintritt (erm. 6,00 Euro; Kinder gratis) den ganzen Abend geöffnet. Zudem gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Speisen und Getränke werden im Braunschweigischen Landesmuseum und Herzog Anton Ulrich-Museum angeboten. Weitere Informationen hier

BRAUNSCHWEIG: Kino: Der Marktgerechte Mensch –23. – 29.01., täglich um 16:50 Uhr

„Der Marktgerechte Mensch“ ist ein Film von unten. Wenn der Mensch „zur Ware wird“, geht seine Menschenwürde verloren. Noch vor 20 Jahren waren in Deutschland knapp zwei Drittel der Beschäftigten in einem Vollzeitjob mit Sozialversicherungspflicht. 38% sind es nur noch heute.  Der Film beschäftigt sich mit der Entwicklung von Jobs in Richtung Burnout – und mit der Alternative. Es werden Betriebe vorgestellt, die nach dem Prinzip des Gemeinwohls wirtschaften, Beschäftigte von Lieferdiensten, die einen Betriebsrat gründen und die Kraft der Solidarität von jungen Menschen, die für einen Systemwandel eintreten. „Der marktgerechte Mensch“ ist ein Film, der die Situation hinterfragt, Mut machen will, sich einzumischen und zusammenzuschließen. Denn ein anderes Leben ist möglich. Der Film wird im Universum Filmtheater gezeigt, der Eintritt kostet ca. 8 Euro. Mehr Infos hier.

 

Schreibe einen Kommentar