Gauss-Telegraph: Pressemitteilung, 25.03.2018, Vollversammlung

Vollversammlung der Gauss Friends:

Neuwahl des Vorstands und 10-jähriges Vereinsjubiläum

Auf der Vollversammlung 2018 des internationalen Kreis der Carl Friedrich Gauss Freunde e.V. am 23.02.2018 in Braunschweig wählten 42 anwesende VereinsmitgliederInnen den neuen Vorstand, beschlossen ein neues Logo, die Gründung eines Vereins für internationale Alumni der TU Braunschweig und diskutierten das Programm für das diesjährige 10-jährige Vereinsjubiläum.

Seit 10 Jahren engagieren sich die MitgliederInnen der Gauss Friends, bestehend aus WissenschaftlerInnen, Studierenden und interkulturell Interessierten, für den Austausch und die Verständigung zwischen den Kulturen. Das diesjährige Jubiläum „10 Jahre Gauss Friends“ soll neben den Feierlichkeiten mit dem „Liebe-Grüße-Gauss-Projekt“ gebührend gewürdigt werden. Im Rahmen des Projekts wird ein kleines Buch entstehen, das ausgewählte Liebesbriefe, Weisheiten, Zitate, Illustrationen und zahlreiche Informationen zur Person Gauss zusammenführt. Ziele sind die Würdigung, Sichtbarkeit und Bekanntmachung von C. F. Gauss als Pionier der Wissenschaften und einer der größten Söhne Braunschweigs. Darüber hinaus wurde das internationale Team des „Gauss Robotic Clubs“ vorgestellt, der im Jubiläumsjahr mit dem Bau eines Schauroboters eine symbolische Brücke zwischen Wissenschaft und Kultur baut.

In seinem Plädoyer für die Neugründung eines internationalen Alumni-Vereins betonte Younouss Wadjinny: „Mit der Neugründung des Alumni Vereins wollen wir die Stimme internationaler Alumnis an den Braunschweiger Hochschulen sichtbarer machen, Bindung durch aktive Vernetzung schaffen und damit die systematische Alumni-Arbeit weiter ausbauen“.

Mit der richtungsweisenden Weiterentwicklung des Vereinslogos wurde im Rahmen einer demokratischen Abstimmung auch die genderneutrale Verkürzung des Vereinsnamens zu „Gauss Friends“ im Logo befürwortet. Identitätsstiftende Elemente wie die Person Gauss und das Heptadekagon in Bezug auf dessen herausragende arithmetische Erkenntnisse wurden beibehalten.

Den Vorstand vertritt nach erneuter Wahl weiterhin Younouss Wadjinny als 1. Vorsitzender, Sebastian Kay Radchenko als 2. Vorsitzender und Fabian Kubannek als Schriftführer. Sarra Torjemane ist neue Schatzmeisterin des Vereins.

Interessierte am interkulturellen Austausch sind herzlich eingeladen zu den Veranstaltungen im Gauss Haus zu kommen. Weitere Informationen und aktuelle Termine sind auf der Homepage des Vereins einsehbar.

Leave a Reply